Kontakt

1. Vorsitzender:
Armin Jechnerer, Lehrberger Straße 21, 91567 Herrieden,

0 98 25 - 92 33 93

Verwenden Sie für Anfragen bitte unser Formular oder senden Sie ein E-Mail an info@herrieder-aquathleten.de


Kanu-Projekt der Herrieder Aquathleten 

Das Projekt „Altmühl-Kanu“ ist nicht kommerziell ausgelegt und soll in erster Linie der Herrieder Sportjugend die Möglichkeit einräumen, sich selbst und unsere Heimat an der Altmühl intensiv zu erleben. Außerdem bestätigen Erlebnispädagogen, dass das Gefühl „gemeinsam in einem Boot zu sitzen“ die Teamfähigkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken kann.

Die acht Kanadier können ausschließlich über die Verantwortlichen Alexandra und Stephan Wenk (09825 /

9 30 64) ausgeliehen werden.

Verleihgebühren (Ausrüstung inklusive):

Kosten pro Boot und Tag: 25,-€

SONDERTARIF für Kooperationspartner:  15,-€

Kooperationspartner zahlt einmalig 500,-€ an Herrieder Aquathleten:

Sondertarif gilt 10 Jahre(nach ca. 150 – 170 Fahrten haben sich die 500,-€ amortisiert) 

  • SGHerrieden
  • FFW Herrieden
  • SV Rauenzell
  • FV Realschule
  • FV Volksschule
  • Wasserrose

Zu den Verleihgebühren kommt immer noch die Rückholpauschale hinzu.

Rückholpauschale  

von Thann/Großenried: 30,- €, von Ornbau: 40,- €

vom Altmühlsee: 50,- €. Jeder weitere Kilometer wird mit 1 Euro berechnet. 

Verleihordnung 

1. Vom Festplatz in Herrieden aus darf nur Altmühl-abwärts Richtung Großenried gefahren werden. (Kein Befahren Richtung Neunstetten wegen der dortigen Fisch-Laichplätze!)
2. Jeglicher Müll muss stets wieder mitgenommen werden!
3. Angler (bzw. deren Angeln) sind möglichst weiträumig und leise zu umfahren!
4. Ständiges Aus- und Einsteigen ist zu unterlassen!
5. Die Boote und das ausgeliehene Material sind auf Schäden vor Antritt der Fahrt zu prüfen und während der Fahrt pfleglich zu behandeln! Beispiel: Steine und andere Untiefen nicht „mit Gewalt“ überfahren!
6. Schwimmwesten sind während der Fahrt stets zu tragen!
7. Die Gesamtverantwortung trägt der Unterzeichnete!
8. Für Material-Verluste und auftretende Schäden haftet der Unterzeichnete!



1. Vorsitzender:
Armin Jechnerer,

Lehrberger Straße 21,

91567 Herrieden, 0 98 25 - 92 33 93

 

 

info@herrieder-aquathleten.de

 Herrieder Parkbad AQUATHLON 

Impressionen von Günther Holzinger



ERGEBNISSE 2018

URKUNDENDRUCK

Ergebnisse Aquathlon 2018
Aquathlon.pdf [ 7.3 KB ]
Aquakids 1
Aquakids1_mw.pdf [ 7.5 KB ]
Aquakids 2
Aquakids2_mw.pdf [ 7.8 KB ]
Aquakids 3
Aquakids3_mw.pdf [ 6.8 KB ]


 

 

 

 

Urkunden Aquakids 1
Aquakids1_Urkunden.pdf [ 674.7 KB ]
Urkunden Aquakids 2
Aquakids2_Urkunden.pdf [ 685.3 KB ]
Urkunden Aquakids 3
Aquakids3_Urkunden.pdf [ 657.6 KB ]
Urkunden Aquathlon
Aquathlon_Urkunden.pdf [ 667.9 KB ]


ERGEBNISSE 2017

URKUNDENDRUCK

Alle Ergebnisse
Aquathlon 2017
Aquathlon_2017.pdf [ 86.9 KB ]



Urkunden Aquakids
pdf öffnen - persönliche Urkunde suchen - Druckdialog öffnen - "aktuelle Seite" drucken
Urkunden Aquathlon
pdf öffnen - persönliche Urkunde suchen - Druckdialog öffnen - "aktuelle Seite" drucken
Urkunden der Staffeln
pdf öffnen - persönliche Urkunde suchen - Druckdialog öffnen - "aktuelle Seite" drucken


 Fotos von Jörg Behrendt


Jörg Behrendt berichtet:

Herrieden, 04.08.2017

Schwimmer Tobias Müller setzt sich gegen Läufer und Triathleten durch


Die Erwachsenen mussten zunächst 600 m laufen, anschließend galt es, knapp 300 m zu schwimmen. Zum Abschluss folgten nochmals 1200 Laufmeter. Die drei Podiumsplätze blieben bei den gastgebenden Aquathleten. Erwartungsgemäß stürzte sich Bernd Wolfschläger als erster in die Fluten, doch auf dem verwinkelten Rundkurs durch alle Becken waren dann die starken Schwimmer im Vorteil. So gelang es Tobias Müller, im nassen Element einen Vorsprung herauszuschwimmen, den Wolfschläger, der als Vierter das Wasser verließ, trotz starker Laufleistung nicht mehr aufholen konnte. Triathlet Viktor Schlund entstieg als Zweiter dem Wasser, musste aber Wolfschläger passieren lassen und belegte am Ende Rang Drei. Christoph Wallewein, nach dem Schwimmen Dritter, belegte am Ende Rang Vier. Als schnellste Frau des Tages erwies sich Jane Wenninger (Vierkampfteam Herrieden), die sich mit 14 Sekunden Vorsprung knapp vor Nadine Kießling (Herrieder Aquathleten) durchsetzte.
Der Nachwuchs startete im Wasser, wo je nach Altersklasse 30 bis 90 Meter zurückzulegen waren, anschließend folgten 600 bis 1200 Laufmeter durch das hügelige Freibadgelände. Bei den Jüngsten der Jahrgänge 2008 bis 2010 setzte sich der neunjährige Samuel Wallewein (Triatus Feuchtwangen) mit 25 Sekunden Vorsprung deutlich durch. Bei den Mädchen erwies sich die achtjährige Svenja Baumann als die Tagesschnellste.
Bei den "Aquakids" der Jahrgänge 2005 bis 2007 siegten zwei Zwölfjährige. Frank Niklas (TuS Feucvhtwangen) passierte als Schnellste die Ziellinie, dahinter folgte mit Anne Lohbauer (Herrieder Aquathleten) bereits das schnellste Mädchen.


In Anknüpfung an frühere Veranstaltungen in den Jahren 2008 bis 2011 laden die Herrieder Aquathleten 2017 wieder zu einem Aquathlon ins Herrieder Parkbad ein.

Urkunden Aquakids
pdf öffnen, persönliche Urkunde suchen, im Druckdialog "aktuelle Seite" auswählen
Urkunden Aquathlon
pdf öffnen, persönliche Urkunde suchen, im Druckdialog "aktuelle Seite" auswählen
Urkunden Staffeln
pdf öffnen, persönliche Urkunde suchen, im Druckdialog "aktuelle Seite" auswählen

 

 

 

 

 


2008-2018

10 Jahre

Herrieder Aquathleten

Eisschwimmen

1. Januar, 14.00

Familienwanderung

6. Januar, 14.00

Skispringen

je nach Wetterlage

 Langlaufwochenende

27./28. Januar

 Trainingswochenende

24./25. März

Fahrt in den Frühling

14./15. April

Mountainbike-Wochenende

21./22. Juli

Sommersportwoche

30. Juli - 3. August

 Raiffeisen-Aquathlon

3. August

Jechnerer-BärenlochBIKE

Herrieden

23. Sept.

 Raiffeisen-Crosslauf

15. Dezember


Keine Verbauungen in Wald und Flur 

Die Herrieder Aquathleten distanzieren sich ausdrücklich von Schanzen und anderen Verbauungen in Wald und Flur. Jeder, der derart in die Natur eingreift, stört nicht nur die Waldbewohner, sondern gefährdet auch die Akzeptanz des Mountainbike-Sports in der Bevölkerung. Vereinsmitgliedern, die so verantwortungslos handeln,

droht der Vereinsausschluss!